Bringen Sie mehr Nachhaltigkeit in Ihr Hotel

von David Lehnen | vor 3 Monaten


Das Bewusstsein für nachhaltiges Leben, Handeln und auch Reisen nimmt stetig zu – etwa durch Bewegungen wie „Fridays for Future“ und die sichtbaren Auswirkungen des Klimawandels. Nachhaltiges Leben ist (nach der Pandemie) wohl eines der meist diskutierten Themen in Gesellschaft und Medien. Während Nachhaltigkeit auch vermehrt von Gästen gefordert wird (deutlicher Anstieg der Google Suchanfragen nach dem Schlagwort "nachhaltiges Hotel" in den letzten 12 Monaten), darf die Pandemie durch viele Einweg-Produkte keinen Rückschritt bedeuten.

Gerade jetzt, wo der Umstieg auf einen klimaneutralen Betrieb noch nicht auf jeder Agenda steht, lassen sich schnell und einfach neue Gäste gewinnen, die gezielt nach Unterkünften suchen, bei denen der bewusste Umgang mit Ressourcen zur neuen Philosophie gehört.
 
Zimmerreinigung abbestellen
 
Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Frequenz der Zimmerreinigung. Eine tägliche Reinigung, wie sie vielleicht lange der Erwartungshaltung von Gästen entsprach, wird immer häufiger als verschwenderisch betrachtet. Reinigungsmittel, Wasser und Strom können massiv eingespart werden, wenn Handtücher und Bettlaken nicht mehr übermäßig ausgetauscht, saubere Böden nicht gewischt und halb verbrauchte Rollen Toilettenpapier nicht mehr entsorgt werden.
 
Doch aufgepasst! Das Empfinden für Sauberkeit ist individuell. Mit einer pauschalen Abschaffung der täglichen Reinigung mag so mancher Gast vielleicht nicht einverstanden sein. Ein guter Service sollte bei der Umstellung auf einen nachhaltigen Hotelbetrieb nicht vernachlässigt werden.
 
Es muss also anders gehen – und zwar personalisiert. Eine Gäste-spezifische Einstellung der Reinigungsfrequenz lässt sich über eine digitale Gästemappe kinderleicht umsetzen. Über die App kann der Gast während eines mehrtätigen Aufenthalts jeden Tag neu entscheiden, ob eine Reinigung nötig ist oder nicht – und wenn nicht, bedarf es nur einen Klick für die Abbestellung. Als zusätzlichen Anreiz kann der Gastgeber Freigetränke oder Rabatte gewähren. Die Information über den Verzicht wird automatisch an das Housekeeping übermittelt, sodass das Reinigungspersonal sofort informiert ist und effizient arbeiten kann.
 
Einfache Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Hotel
 
Doch damit nicht genug. Neben der Abbestellung der Zimmerreinigung über eine digitale Gästemappe wie die RESAVIO Guest App, gibt es zahlreiche Tricks, mit denen Sie Ihren Hotelbetrieb schnell und einfach nachhaltiger gestalten können:

• Servieren Sie Eierspeisen, Quarkspeisen, Salate, Säfte und Kaffee nur auf Wunsch. Das reduziert Lebensmittelabfälle und verbessert Ihren Service!
• Kaufen Sie Lebensmittel regional und in Bio-Qualität ein. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern wird von Gästen auch als hochwertig anerkannt.
• Pflanzen Sie Bienenwiesen mit bunten Wildblumen oder Naschgärten, in denen sich Gäste an frischen Beeren bedienen können.
• Reduzieren Sie den Stromverbrauch durch die Installation von Energiesparlampen und Bewegungsmeldern in den Hotelfluren. 
• Zeigen Sie Ihren Gäste die Optionen des öffentlichen Nahverkehrs in Ihrer Region und regen Sie sie zum Nachdenken an. 
• Reduzieren Sie Printmaterial, z.B. für Getränkekarten, Angebote oder Freizeitinformationen durch die Einführung der digitalen Gästemappe. 

In der Außendarstellung nutzen
 
Kommunizieren Sie die Maßnahmen, die Sie treffen, in einem angemessenen Rahmen. Sie sollten nicht gleich zum Retter unserer Erde werden, doch nach dem Prinzip „Tue Gutes und sprich darüber!“ können Sie Ihren Gästen Ihre Nachhaltigkeits-Strategie präsentieren. Nur so werden Sie von den richtigen Gästen gefunden, fördern das Image Ihrer Unterkunft und leisten einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit.