NEWS: RESAVIO und happyhotel bringen Revenue Management in die Privathotellerie

von |


Die Hotelsoftware RESAVIO bietet mit der neuen Schnittstelle zu happyhotel die Anbindung eines professionellen Revenue Management Systems. Die in Offenburg entwickelte Lösung unterstützt Gastgeber mithilfe eines datengetriebenen Algorithmus und dynamischen Zimmerpreisen bei der intelligenten Preisgestaltung im Hotelvertrieb. Dadurch maximieren Gastgeber den Umsatz pro Buchung und haben alle Kosten und Umsätze immer im Blick.

„Nach den vielen Monaten des Lockdowns ist die Maximierung des Umsatzes durch eine gute Preisstrategie besonders wichtig für die Privathotellerie”, erklärt David Lehnen, Geschäftsführer bei RESAVIO. „Während die großen Hotelketten bereits lange auf Revenue Management setzen, waren die Lösungen für kleine, privat geführte Unterkünfte lange nicht erschwinglich. Diese Lücke schließen wir mit happyhotel. Wir freuen uns, unser System nun auch den RESAVIO Kunden anzubieten”, sagt Sebastian Kuhnhardt, Geschäftsführer bei happyhotel.

Dynamische Preisanpassung

„Über die Schnittstelle können RESAVIO Nutzer zukünftig mit dynamischen Preisen auf die aktuelle Marktnachfrage und eigene Auslastung reagieren und lassen somit keine Umsatzchance mehr aus”, sagt Kuhnhardt. Im System wird die Nachfrage für jeden Tag neu prognostiziert und dient somit als hochwertige Entscheidungsgrundlage für die Preisgestaltung. Nachfrageschwankungen aufgrund von Messen, Ferien oder Saisons werden automatisch berücksichtigt. Die Analyse zahlreicher Kennzahlen etwa zur Bettenbelegung und Auslastung, zu den Buchungen und Umsätzen sowie verschiedene Kennzahlen wie den ADR und RevPar stehen über happyhotel sogar kostenlos zur Verfügung. „Der Algorithmus von happyhotel führt relevante Daten aus dem PMS und der aktuellen Marktsituation zusammen und passt daraufhin automatisch die Preise an. Das erspart Gastgebern eine Menge Zeit”, erklärt Lehnen.

Die Schnittstelle steht allen RESAVIO Kunden ab sofort zur Verfügung. Kontakt aufnehmen.