Upselling in Hotels und Unterkünften – eine Win-Win-Situation

von David Lehnen | vor 1 Woche


Beim Upselling sollte es nicht einzig und allein darum gehen, dem Gast ein teureres Zimmer zu verkaufen. Es ist vielmehr die Aufwertung des gesamten Aufenthalts, die zum Erfolg führt. Dafür stehen Unterkünften zahlreiche, einfache Möglichkeiten zur Verfügung. Die digitale Gästemappe ist derzeit hoch im Kurs.

Der Mix macht´s 

Sich fühlen, wie bei einer Verkaufsveranstaltung, möchte kein Gast. Egal, ob er beruflich oder privat reist. Schließlich hat er sich vor Anreise selbst schon ein Bild von der Unterkunft gemacht, Bewertungen gelesen und Preise verglichen. Aus diesem Grund ist es beim Upselling enorm wichtig, einen gesunden Mix aus Angebot und kostenfreier Zusatzleistung zu schaffen. Wird nicht nur das Zimmer mit Seeblick für einen geringen Aufpreis angeboten, sondern stehen gleichzeitig auch kostenfreie Informationen über Freizeitaktivitäten, die Umgebung und Eventtipps zur Verfügung, fühlt sich Upselling gleich wie eine angenehme Serviceleistung an. Das verbessert die Kundenbindung, was sich wiederrum positiv auf den Umsatz auswirkt. Laut Studien spiegeln sich 5% mehr Kundenbindung langfristig sogar in 25-30% mehr Umsatz wieder. 

Gäste individuell betrachten?

Doch welche Informationen sind überhaupt relevant beim Upselling? Eine Studie von Google Traveler ergab, dass 36% der Reisenden aus den USA bereit sind, für personalisierte Informationen, die das Reiseerlebnis verbessern, sogar mehr Geld zu bezahlen. Ich glaube, dass dieses Bedürfnis hierzulande geringer ausfällt und für kleine und mittlere Unterkünfte kein Druck dahingehend besteht, Gäste mit intelligenten Systemen zu analysieren, um ihnen personalisierte Angebote zuzusenden. Aber dennoch zahlt es sich aus, Sonderangebote und einfach zu konsumierende Zusatzinformationen rund um den Aufenthalt attraktiv bereitzustellen. Dazu zählen Wellness-, und Sport-Angebote, Veranstaltungen in der Umgebung, Freizeitangebote, Menüpreise beim Abendessen oder andere hotel-eigene Serviceleistungen.

Die digitale Gästemappe: Upselling und Gästezufriedenheit

Ein schlanker und moderner Weg, diese Informationen darzustellen, ist die Nutzung einer digitalen Gästemappe. Als digitale Lösung, die auf Upselling spezialisiert ist, erleichtert sie den Hoteliers viel Arbeit. Die neue Gästemappe von RESAVIO ist eine solche Lösung. Die intuitiv zu bedienende App bietet Gastgebern alle nötigen, technischen Grundlagen, um die unterkunftsspezifischen Angebote übersichtlich, modern und verkaufsfördernd darzustellen. Angefangen bei Check-in-, Check-out- und Frühstückszeiten, über das lokale Freizeitangebot und Zusatzleistungen bis hin zur Möglichkeit, die tägliche Zimmerreinigung per Klick abzubestellen, wenn sie nicht benötigt wird. Der Gast erhält alle Informationen wo und wann er oder sie möchte – und das personalisiert und abgestimmt auf seinen Aufenthalt. 

Werden Sie aktiv!

Upselling ist ein Gewinn für die Unterkunft und den Gast zugleich und lässt sich über eine digitale Gästemappe schnell umsetzen. Die Integration einer solchen App muss nicht aufwändig sein. Der technische Aufwand ist minimal. Die Pflege von individuellen Informationen ist einfach. Durch eine monatliche Miete ist auch das finanzielle Risiko gering. So ist dieses Upselling-Tool auch für kleine Unterkünfte erschwinglich und gleichzeitig ein großer Schritt in Richtung Digitalisierung.